Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Urbi et Orbi - Weihnachtssegen 2002

Von blackman

Auch zum Weihnachtsfest des Jahres 2002 spendete Papst Johannes Paul II. den berühmten Segen "Urbi et Orbi" ("Der Stadt und dem Erdkreis"). Aufgrund von Restaurationsarbeiten im Inneren des Petersdoms war die Benediktionsloggia diesmal nicht zugänglich, so dass der Heilige Vater die Segenswünsche von der Freitreppe vor dem Petersdom aus erteilte. Wie immer waren nicht nur einige zehntausend Besucher und Pilger nach Rom gekommen, auch viele Fernsehanstalten übertrugen diese Zeremonie auf die Bildschirme von Millionen Menschen in aller Herren Länder.

Seine zuvor verkündete Botschaft stand unter der Überschrift: "Glaubhafte Zeugen der Botschaft der Liebe und des Friedens sein". Johannes Paul II. erinnerte daran, dass an Weihnachten auch für die Menschen unserer Zeit dieses Kind geboren wurde, um der Welt das Heil zu bringen. Das Geheimnis der Menschwerdung des einen Gottes ist ein Geheimnis der Freude, der Liebe und des Friedens. "Den Hirten verkünden sie (Anm. d. Verf.: die Engel) dieses Ereignis als eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteil werden soll (Lukas 2,10). (...) Aus der Grotte von Betlehem erhebt sich heute der dringende Ruf, dass die Menschheit dem Mißtrauen, dem Zweifel und dem Argwohn nicht nachgebe, auch wenn das tragische Phänomen des Terrorismus Unsicherheit und Angst zu verbreiten droht. Im Verein mit allen Menschen guten Willens sind die Gläubigen einer jeden Religion aufgerufen, jedwede Form von Intoleranz und Diskriminierung zu ächten und den Frieden aufzurichten (...) Möge doch die Menschheit die weihnachtliche Friedensbotschaft aufnehmen!"

Vor dem abschließenden Segen richtete Papst Johannes Paul II. in 62 Sprachen Weihnachtsgrüße an die ganze Welt. In Deutsch sagte er: "Die Geburt Jesu Christi, des Erlösers der Menschen, erfülle Euer Leben mit tiefer Freude und reicher Gnade; sein Friede möge in Euren Herzen wohnen. Gesegnete und frohe Weihnachten."

Link

Die Kolpingsfamilie Roisdorf präsentiert Rom und den Vatikan auf ihren Seiten Pilgerwege ROM

Geschrieben 14.01.2003, Geändert 14.01.2003, 1360 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.